Zum Inhalt springen

Tischtennis-Kreismeisterschaft der Senioren

10 Tischtennis-Senioren kämpften in Sulzbürg um den Kreismeistertitel.

Auch wenn die Beteiligungsquote an den Tischtennis-Kreismeisterschaften der Senioren nach Meinung der neuen Kreisseniorenwartin Evelyn Merkle-Wudi noch deutlich steigerungsfähig ist, so waren das „Oldie-Turnier“ am Sonntag in der Schulturnhalle in Sulzbürg doch eine runde Sache. 10 Senioren, davon zwei Damen, spielten in der Einzelkonkurrenz in zwei Leistungsklassen um den Titel und hatten neben dem Kampf um jeden einzelnen Ball auch noch jede Menge Spaß. Edi Dengel vom Gastgeber SV-DJK Sulzbürg hatte wieder für einen perfekten Rahmen gesorgt. Sportlich hatte bei den fünf Startern in der Leistungsklasse A/B der ASV Neumarkt die Nase vorn. Es siegte in der Einzelkonkurrenz Christian Gayr ohne Spielverlust vor seinem Vereinskollegen Stefan Hoffmann während Gastgeber Edi Dengel mit Platz drei Vorlieb nehmen musste. Dass man sich mit Tischtennis auch bis ins hohe Alter fit halten kann bewies einmal mehr der mittlerweile 76jährige Abwehrrecke Toni Endres aus dem zweiten Herrenteam des ASV Neumarkt, der ungeschlagen die C/D-Klasse gewann und sich im entscheidenden Match mit 3:2 gegen den Zweitplatzierten Nikolaus Frank vom SV Breitenbrunn durchsetzte. In der Doppelkonkurrenz konnte sich Endres zusammen mit Edi Dengel aus Sulzbürg einen zweiten Kreistitel sichern durch den Erfolg über Köbl/Gayr (TSV Berching/ASV Neumarkt).